Auto folieren Anleitung – So wird das Folieren zum Kinderspiel!

Folierte Autos liegen im Trend – Längst werden nicht mehr nur Taxis und Behördenfahrzeuge foliert. Folie ist sowohl die kostengünstigere Alternative zur Lackierung, als auch rückstandslos entfernbar. So werden selbst extravagante Farben und Motive möglich. Doch nicht jeder kann eine professionelle Folierung durch eine Fachwerkstatt bezahlen. Mit etwas Geschick und dem richtigen Know-How können Sie auch sehr leicht und bequem selbst Ihr Auto folieren! Wir zeigen Ihnen in dieser Auto folieren Anleitung, wie Sie das am besten angehen.

 

Auto folieren Anleitung

Auto folieren Anleitung wir erklären Ihnen wie!

Auto folieren Anleitung: So wird’s gemacht!

Als erstes sollten Sie sicherstellen, dass das Auto frei von Rost, Schäden und Schmutz ist. Hier sollte peinlich genau darauf geachtet werden, dass das Auto wirklich komplett sauber ist. Als sehr nützlich haben sich hierfür Auto-Shampoos aus dem Autozubehör erwiesen.

 

Kleberückstände vermeiden: Trennmittel verwenden

Ist das Auto komplett frei von Schmutz, sollten Sie ausreichend Trennmittel auf die zu folierenden Stellen auftragen und dieses gut ein polieren – das stellt sicher, dass bei einem späteren Abziehen der Folie keine Klebereste zurückbleiben, die dann umständlich mit spezial Reinigungsmitteln entfernt werden müssten.

 

Folieren – Aber nur mit dem richtigen Werkzeug!

Bevor Sie mit dem Folieren anhand der Auto folieren Anleitung beginnen, sollten Sie sichergehen, dass Sie über das richtige Werkzeug verfügen. Unbedingt erforderlich sind zum einen ein Heißluftföhn mit Flächendüse und zum anderen ein Kunstoffrakel.

 

Auto folieren – Anleitung zum Verkleben

Foliert werden sollte stets von innen nach außen, beginnend an großen Flächen. Gerade für Anfänger ist es empfehlenswert, zuerst mit einfacheren Stellen, wie dem Autodach zu beginnen. Folieren Sie hingegen zuerst an kleinen Flächen, ist die Gefahr größer, dass die Folie von Anfang an falsch positioniert wird. Dies kann sich katastrophal auf den weiteren Folierungsprozess auswirken. Mithilfe des Heißluftföhn sollten Sie die Folie für schwer erreichbare Stellen vorher an wärmen. Dadurch wird sie geschmeidiger und lässt sich leichter spannen. Der Kunstoffrakel hilft Ihnen genauso wie diese Auto folieren Anleitung dabei, die Folie in Ecken und unter Kanten zu ziehen.

 

 Keine Angst vor Blasenbildung

Während des Folierens können sich kleine Blasen unter der Folie bilden – Keine Sorge, das ist normal. Diese verschwinden i. d. R. innerhalb von 2-3 Wochen von selbst. Falls nicht, so können Sie die Blasen mit einer feinen Nadel vorsichtig auf stechen und mit dem Rakel verschließen.


Bookmark the permalink.

Comments are closed.